Beschreibungen der einzelnen Anwendungen

Klassische Massage

Die Massage an sich ist wohl eines der ältesten Heilmittel der Welt. Berührung tut einfach gut, und nicht grundlos drücken oder reiben wir ganz instinktiv Stellen die uns schmerzen. Der Schwede Pehr Henrik Ling(1776 -1839) war es der die Handgriffe, mit denen auch heute noch gearbeitet wird, entwickelt hat. Daher wird die „Klassische Massage“ auch oft als „Schwedische Massage“ bezeichnet. Der holländische Arzt Johann Georg Mezger(1838 – 1909) hat mit seiner Arbeit in Amsterdam die Wirksamkeit der Massage unleugbar bewiesen.

Die Klassische Massage ist eine ganzheitliche Behandlung, die sehr entspannend wirkt – auf die Muskulatur ebenso, wie auf den Geist. Sie verbessert die Blutzirkulation und den Stoffwechsel, hat positiven Einfluß auf das vegetative Nervensystem und verbessert das Bindegwebe und somit das Hautbild.
Sie wirkt beruhigend, also Stress abbauend und schenkt Wohlbefinden. Steigern kann man die Wirkung noch, indem man die Massage mit einer Aromatherapie verbindet, d.h. dem Massageöl individuell passende ätherische Öle zusetzt. Je nachdem welches Öl man benutzt, wirken sie z. B. krampflösend, entspannend, anregend u.s.w. Sie wirken aber auch auf der „feinstofflichen Ebene“, und sorgen für eine seelisch-geistige Harmonisierung.

Gönnen Sie sich ab und zu eine kleine „Auszeit“ vom Alltag!


Ayurveda - Ölmassagen

Ayurveda heißt wörtlich übersetzt:   „Das Wissen vom Leben“ 

Die aus Indien stammende Gesundheitslehre, ist eine der ältesten medizinischen Heilmethoden die wir kennen  - wahrscheinlich sogar die älteste.Ayurveda ist ein ganzheitliches Konzept, und umfaßt die Gesundheit, das Wohlfühlen und die Schönheit, im physischen, wie auch im psychischen Sinne. Es berücksichtigt alle Lebensbereiche, von den Gefühlen, über den Körper, die Lebensweise, bis zur Ernährung, und versucht in allen Bereichen Harmonie und Gleichgewicht zu schaffen, weil ein aus der Balance geratener Organismus krank wird.So versteht Ayurveda auch unter „Gesund sein“ viel mehr als nur „nicht krank sein“!
Es geht davon aus, "das ein Mensch gesund ist, wenn die Physis, d. h. Stoffwechsel, Bindegewebe und Ausscheidung, im Gleichgewicht sind, und sich seine Seele, seine Sinne und sein Geist dauerhaft im Zustand inneren Glücks befinden."

Massagen gelten nach ayurvedischer Tradition als ebenso wichtig für Gesundheit und Schönheit, wie eine ausgewogenen Ernährung und eine vernünftige Lebensweise.

Die von mir angebotenen Massagen, werden traditionell mit viel warmem Sesamöl oder Kokosnußöl ausgeführt.

Sie wirken im physischen Bereich entschlackend und entgiftend, regen den Blutkreislauf an, stärken das Immunsystem, kräftigen und entspannen das Muskelgewebe, und erhöhen somit die körperliche Widerstandskraft, die Gelenkigkeit und die Leistung der Organe. Durch erhöhte Sauerstoffversorgung des Gewebes verbessern Sie das Hautbild.

Im psychischen Bereich bringen sie Energien zum Fließen, fördern das Körperbewußtsein, das Selbstvertrauen und das Selbstbewußtsein, klären den Geist und stärken das Nervensystem.

Ayurvedische Massagen sind regenerierend, also verjüngend und verschönernd, wie auch beruhigend und ausgleichend.


Pazifische Lava Shell Massage

Lava Shells sind echte Venusmuscheln, die in zwei Hälften getrennt und dann gründlich gereinigt, poliert und wieder zusammengefügt wurden. Es ist ein 100% natürliches, ergonomisches Massagewerkzeug entstanden mit einer herrlich glatten Oberfläche.                                                    Die Muscheln werden mit einem Gelkissen bestehend aus Mineralien, Pulver, getrocknetem Seetang und Algen gefüllt, welches dann mit einer Mischung aus Salzwasser und ätherischen Ölen getränkt wird und das Gelkissen aktiviert sich und so die Muschel zu erwärmen.

Sobald die Muschel aktiviert ist produziert sie über etwa eine Stunde eine wohltuende Wärme. Es wird eine Ganzkörpermassage mit einem exotischen, herrlich duftendem Öl auf Kokosölbasis durchgeführt, wobei immer abwechseln mit den Händen und mit den Muscheln gearbeitet wird.

Diese Verbindung von Wärme, sinnlichem Duft und wohltuender Massage ist ein wahrhaft magisches Erlebnis!



Hot - Stone - Massage

Es wird oft behauptet, die Hot-Stone-Massage stamme aus dem asiatischen, pazifischen oder auch amerikanischen Raum. Tatsache ist jedoch, das sie sich schon vor Urzeiten auf vielen Erdteilen unabhängig voneinander entwickelt hat. 

Bei der Hot-Stone-Massage wird mit erhitzten Basaltsteinen gearbeitet, auf die man sich legt, bzw. die auch auf bestimmte Punkte aufgelegt werden. Außerdem wird der Körper mit dem Steinen massiert.

Oft wird diese Massageart auch als „La Stone“ praktiziert, wobei neben den heißen Steinen auch kühle Marmorsteine verwendet werden, um einen besonderen gegensätzlichen Reiz zu setzen.

Sehr angenehm ist es auch die Hot-Stone-Massage mit der Aromatherapie zu kombinieren, sodass gleichzeitig noch ätherische Öle auf den Körper wirken können.

Eine Massage mit den heißen Basaltsteinen bringt tiefste Entspannung, und wirkt nachhaltig auf Körper, Geist und Seele. Die Entspannung erfolgt unmittelbar, nach den ersten Massagestrichen auf der Haut, und der eindringenden Wärme in den Körper. Die Durchblutung wird gefördert, und verspannte Muskeln gelockert, der Körper wird entschlackt.

Es entsteht eine ausgleichende, meditative Stimmung, und ein ausgesprochenes Wohlbehagen, das den Alltag für eine Weile völlig vergessen lässt.


Kräuter - Stempelmassage

Kräuterstempel sind mit verschiedenen getrockneten Kräutern gefüllte Kompressen, die zunächst in Wasser eingeweicht, und dann in einem speziellen Dampferhitzer erhitzt werden. Dann wird der Körper mit den heißen Stempeln behandelt. Durch die Wärme öffnen sich die Poren, und die Kräuterwirkstoffe können tief in die Haut eindringen. Abschließend wird der Körper mit passendem Öl nachmassiert, um die Wirkstoffe und die Feuchtigkeit in der Haut einzuschließen und zu erhalten. Die Haut wird geschmeidig und das Hautbild verbessert. Die Kombination der Kräuter, sowie besondere Massagetechniken sprechen Körper, Geist und Seele gleichermaßen an, und aktivieren die Selbstheilungskräfte.

Die Kräuter- Stempelmassage hat eine kräftigende, wie auch eine entspannende Wirkung.

Sie lockert die Muskulatur, entschlackt, befreit die Atemwege und baut Stress ab.

Eine Massage mit den unvergleichlich duftenden Kräuterstempeln ist ein exotisches Erlebnis der besonderen Art.

*********************************************************

Fußreflexzonen - Entspannungsmassage

Die Reflexzonen- Massage stammt ursprünglich aus Indien und China, wo sie schon vor 5000 Jahren bekannt war. Bei uns ist sie erst seit einigen Jahrzehnten auf dem Vormarsch, aber dafür gewaltig. 

Es wird bei der Reflexzonen- Massage davon ausgegangen, das alle Organe, bzw. der Körper an sich, sich in einem bestimmten Punkt am Fuß wieder finden. Durch Massage der Punkte werden die entsprechenden Zonen im Körper angesprochen.

Durch die Massage wird die Durchblutung, und der Lymphfluss angeregt. Harn- und Schlackenstoffe werden gelöst, und durch den verbesserten Abfluss ausgeschwemmt.

Die Massage wirkt auf den ganzen Körper  und  ist dennoch äußerst entspannend .

Sie hilft den Körper gesund zu erhalten, und Krankheiten vorzubeugen.



Wirbelsäulen- und Rücken - Entspannungsmassage nach Breuß

Diese spezielle Rückenentspannungsmassage nach Rudolf Breuß (1899-1990) ist einfach, aber wirkungsvoll: Er ging davon aus, dass die Bandscheiben im Laufe der Jahre regelrecht „eintrocknen“, ähnlich wie ein Schwamm, der unter einer Dauerbelastung plattgedrückt wird. Wenn man ihm dann wieder Feuchtigkeit zuführt, quillt der Schwamm wieder auf.

Ebenso die Bandscheibe: Entlang der Dornfortsätze an der Wirbelsäule wird Johanniskraut-Öl einmassiert. Zusätzlich erfolgt eine Rückenentspannungsmassage, die hauptsächlich im Bereich neben der Wirbelsäule ausgeübt wird. Das Öl dringt nun bis zu den Bandscheiben vor und „quillt“ diese leicht auf, dadurch kann ein Aneinanderreiben der Wirbelkörper verringert, kleinere Fehlstellungen der Wirbelkörper können ausgeglichen werden und die Rückenmuskulatur wird enorm entspannt, speziell im Kreuzbeinbereich.

Die Rücken-, Nacken- und Schulterbeschwerden können erheblich reduzieren werden.



Energie - Druckpunkt - Entspannungsmassage

Die Energie- Druckpunkt- Massage hat ihre Wurzeln in den asiatischen Massagemethoden, die immer auf die Einheit von Geist- Körper- Seele abzielen.

Es vereinigen sich hier u.a. Elemente aus Shiatzu, Akupressur, Thai und Reflexzonenmassage.

Durch die Meridiane die unseren Körper durchziehen fließt die  vitale Lebenskraft, auch „Chi“ oder „Prana“ genannt. Bei dieser Massage geht es darum das Chi zum gleichmäßigen fließen zu bringen, Blockaden aufzulösen oder Mängel auszugleichen.

Die Folge ist ein emotionales und geistiges Wohlbefinden, die Balance zwischen Körper, Geist und Seele wird wieder hergestellt. Die Vitalität wird gesteigert, und Krankheiten vorgebeugt.

Die Massage wird ohne Öl am Kopf, im Gesicht und im Nacken durchgeführt. Anschließend fühlt man sich unendlich leicht und gelöst. Eine schöne Methode „zwischendurch“ einfach mal abzuschalten.


Energiebehandlung

Die Energiebehandlung ist eine Ganzkörperbehandlung, die am angezogenen Körper durchgeführt wird. Sie baut auf Reiki auf, und enthält außerdem Elemente aus verschiedenen Energie- und Massagetechniken, sowie der Chakrabehandlung.

Chakras sind Energiezentren im feinstofflichen Bereich des menschlichen Körpers, die durch bestimmte Techniken aktiviert und harmonisiert werden können.

Reiki ist eine alte japanische Heilkunst, und bedeutet "Lebensenergie", die durch auflegen der Hände zum fließen gebracht wird.

Die Behandlung entspannt, löst Blockaden, harmonisiert, und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Körper , Geist und Seele werden auf allen Ebenen gerinigt und mit positiven Energien aufgefüllt. Sie kräftigt den Körper und klärt den Geist.

Es gibt keinen gleichbleibenden Ablauf, da jede Behandlung individuell auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt wird.                                                                                                             

Fußpflege

Unsere Füße sollen uns ein ganzes Leben lang tragen – und das möglichst schmerzfrei!
Solange das funktioniert werden die Füße leider oft sehr stiefmütterlich behandelt.
Natürlich werden sie gewaschen,und hin und wieder die Nägel geschnitten, aber das ist oft schon alles.

Erst wenn sich Hornhaut bildet, Schwielen oder gar Hühneraugen entstehen, oder die Nägel eingewachsen sind, wird vielen klar, was die Füße eigentlich tagtäglich leisten, und das sie  über ein bißchen Hilfe, in Form von Pflege, bestimmt sehr dankbar wären.

Regelmäßige Fußpflege ist ein absolutes „Wohlfühlerlebnis“!

Sie hilft die Fußgesundheit zu erhalten und „Problemfüße“ wieder in den Griff zu kriegen.

Eine abschließende Fußmassage lockert die Muskulatur, die Sehnen und Gelenke, und verschafft ein wunderschönes Gefühl der Leichtigkeit.

Übrigens: auch Füße sind hin und wieder für eine Spezialbehandlung in Form eines Fußpeelings und einer Fußpackung sehr dankbar!


Maniküre

Schöne, gepflegte Hände sind die Visitenkarte der Frau  - und auch des Mannes! Außerdem sind sie unser wichtigstes Werkzeug im täglichen Leben! Wir ertasten mit ihnen kleinste Unebenheiten, kneten Kuchenteig, oder rühren Zement mit ihnen an. Ohne viel darüber nachzudenken, setzen wir unsere Hände sämtlichen Witterungseinflüssen aus, stecken sie in agressive Seifenlauge oder kratzen das Unkraut aus den Gehwegfugen.

Aber wir reichen auch die Hand zum Gruß und gestikulieren im Gespräch mit ihnen – und spätestens dann möchten wir doch das unsere Hände gut aussehen und sich auch gut anfühlen.

Gönnen Sie Ihren Händen ab und an eine „Auszeit“, bei der Ihre Nägel und Ihre Nagelhaut wieder in Form gebracht werden, und die Sehnen, Gelenke und Muskulatur durch eine abschließende Handmassage wieder gelockert werden.